Handelsbezeichnung: Sanoplant Spray Gold

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 13.08.2019)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Akarizid
Insektizid
Syngenta Agro AG
W-7323
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Rapsöl
Wirkstoff: Pyrethrine
1 % 10 g/l
0.01 % 0.1 g/l
AL Flüssigkeit zur unverdünnten Anwendung
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
Z Freiland, Gewächshaus: Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Blattläuse (Röhrenläuse)
Minierende Raupen
Miniermotten
Schildläuse
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wollläuse (Schmierläuse)
Zwergzikaden
Anwendung: April bis September.
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Z Freiland, Gewächshaus: Blumenkulturen und Grünpflanzen
Blattkäfer
Blattläuse (Röhrenläuse)
Minierende Raupen
Miniermotten
Schildläuse
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wollläuse (Schmierläuse)
Zwergzikaden
Anwendung: April bis September.
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Z Freiland, Gewächshaus: Rosen
Blattläuse (Röhrenläuse)
Minierende Raupen
Miniermotten
Schildläuse
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wollläuse (Schmierläuse)
Anwendung: April bis September.
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Maximal 2 Behandlungen pro Kultur und Jahr.
  2. Nur im Hausgarten.
  3. Gebrauchsfertig.
  4. Nicht bei Sonnenlicht und warmen Temperaturen behandeln, vorzugsweise abends.
  5. Tropfnass spritzen.
  6. SPe 8: Gefährlich für Bienen - Darf nur ausserhalb des Bienenfluges am Abend mit blühenden oder Honigtau aufweisenden Pflanzen in Kontakt kommen. Anwendung im geschlossenen Gewächshaus sofern keine Bestäuber zugegen sind.
  7. Spe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen muss sichergestellt werden, dass bei der Anwendung kein Sprühnebel in Oberflächengewässer gelangt.
  8. Erste Behandlung bei Befallsbeginn, bei Bedarf nach 7 Tagen wiederholen.
  9. Bei der Anwendung des Mittels Schutzhandschuhe tragen.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Bewilligt für die nichtberufliche Verwendung.
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • EUH 208 Enthält [Name des sensibilisierenden Stoffes]. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  • EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.