Handelsbezeichnung: Schädlingsfrei Obst & Gemüse Konzentrat

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 06.03.2019)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Akarizid
Insektizid
Dr. Knoell Consult Schweiz GmbH
W-7255
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Rapsöl
85 % 777 g/l
EC Emulsionskonzentrat
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
O Freiland: Kernobst
Freiland: Steinobst
Blattläuse (Röhrenläuse)
Schildläuse
Spinnmilben
Konzentration: 2 %
Aufwandmenge: 0.2 l/a
Anwendung: Bei Befallsbeginn. Maximal 3 Anwendungen; Intervall: 7 bis 10 Tage. Ende März bis August.
1, 2, 3
G Freiland, Gewächshaus: Aubergine
Freiland, Gewächshaus: Bohnen
Freiland, Gewächshaus: Chicorée
Freiland, Gewächshaus: Erbsen
Freiland, Gewächshaus: Karotten
Freiland, Gewächshaus: Knollensellerie
Freiland, Gewächshaus: Kohlarten
Freiland, Gewächshaus: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Freiland, Gewächshaus: Paprika
Freiland, Gewächshaus: Pastinake
Freiland, Gewächshaus: Salate (Asteraceae)
Freiland, Gewächshaus: Stangensellerie
Freiland, Gewächshaus: Tomaten
Blattläuse (Röhrenläuse)
Aufwandmenge: 0.2 l/a
Anwendung: Maximal 3 Anwendungen; Intervall: 7 bis 10 Tage.
1, 3, 4, 5
G Freiland, Gewächshaus: Aubergine
Freiland, Gewächshaus: Paprika
Freiland, Gewächshaus: Tomaten
Spinnmilben
Aufwandmenge: 0.2 l/a
Anwendung: Maximal 3 Anwendungen; Intervall: 7 bis 10 Tage.
1, 3, 4, 5
G Freiland, Gewächshaus: Aubergine
Freiland, Gewächshaus: Kohlarten
Freiland, Gewächshaus: Paprika
Freiland, Gewächshaus: Salate (Asteraceae)
Freiland, Gewächshaus: Tomaten
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Aufwandmenge: 0.2 l/a
Anwendung: Maximal 3 Anwendungen; Intervall: 7 bis 10 Tage.
1, 3, 4, 5


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Nur im Hausgarten.
  2. Keine Behandlung während der Blüte.
  3. Vor Gebrauch der Spritzbrühe ist diese gut zu schütteln. Spritzbrühe immer wieder kräftig schütteln und rasch aufbrauchen.
  4. Blüten nicht behandeln.
  5. Das Produkt kann Schäden an der Kultur hervorrufen. Es sind die vom Bewilligungsinhaber festgelegten Vorsorgemassnahmen einzuhalten.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Bewilligt für die nichtberufliche Verwendung.
  • EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.
  •   Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.