Handelsbezeichnung: Baroud SC (Parallelimport)

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 07.05.2019)

Produktkategorie: Ausl. Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Herbizid
Phyteurop S.A.
F-2634
Packungsbeilagenummer: Herkunftsland: Ausl. Zulassungsnummer:
8521 Frankreich 2030404
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Pendimethalin
38 % 400 g/l
SC Suspensionskonzentrat
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
G Erbsen ohne Hülsen
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 1 l/ha
Anwendung: Nachauflauf.
1, 2, 3, 4
G Karotten
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 3.5 - 4 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4, 7
G Karotten
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 2.5 - 3 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4, 5, 6
G Knollenfenchel
Lauch
Schwarzwurzel
Zwiebeln
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4, 7
G Knollenfenchel
Lauch
Schwarzwurzel
Zwiebeln
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 2 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4, 5
G Knollenfenchel
Lauch
Schwarzwurzel
Zwiebeln
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 2.5 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4, 6
G Knollensellerie
Kohlarten
Lauch
Stangensellerie
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 5 l/ha
Anwendung: Vor der Pflanzung.
1, 3, 4, 7
G Knollensellerie
Kohlarten
Lauch
Stangensellerie
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 l/ha
Anwendung: Vor der Pflanzung.
1, 3, 4, 5, 6
F Chinaschilf
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 l/ha
Anwendung: Nachauflauf.
1, 3, 4
F Eiweisserbse
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 1 l/ha
Anwendung: Nachauflauf.
1, 2, 3, 4
F Gerste
Korn (Dinkel)
Roggen
Triticale
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 3 - 4 l/ha
Anwendung: Herbst. Vor- oder Nachauflauf.
1, 3, 4, 8
F Kartoffeln
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 - 5 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4
F Kenaf
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 - 5 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4
F Mais
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 3 - 5 l/ha
Anwendung: Nachauflauf, bis zum 2-Blatt-Stadium.
1, 3, 4, 8, 9
F Mais
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 3 - 5 l/ha
Anwendung: Vorauflauf.
1, 3, 4
F Sonnenblume
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 3 - 4 l/ha
Anwendung: Unmittelbar nach der Saat.
1, 3, 4
F Wiesen und Weiden
Faden-Ehrenpreis
Aufwandmenge: 4 l/ha
Anwendung: Herbst, nach der letzten Nutzung.
1, 3, 4
Z Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 4 l/ha
1, 3, 4, 10
Z Blumenkulturen und Grünpflanzen
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 2.5 l/ha
1, 3, 4, 10


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Keine Anwendung auf Sandböden.
  2. Nur in Tankmischung mit 1-2 L/ha Basagran.
  3. Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug tragen. Ausbringen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug tragen. Technische Schutzvorrichtungen während des Ausbringens (z.B. geschlossene Traktorkabine) können die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung ersetzen, wenn gewährleistet ist, dass sie einen vergleichbaren oder höheren Schutz bieten.
  4. Nur in einem Spritztank bei laufendem Rührwerk anwenden.
  5. Sandiger, schwach humoser Boden.
  6. Mittelschwerer, schwach humoser Boden.
  7. Moorboden.
  8. Getreide-Fräsbreitsaaten sind von dieser Bewilligung ausgenommen. Es dürfen nur Saaten behandelt werden, die eine gleichmässige Saattiefe aufweisen.
  9. Schwerer, humoser Boden.
  10. Kulturverträglichkeit gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin beachten.


Gefahrenkennzeichnungen:
Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette..

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.