Handelsbezeichnung: Gesal Universal Insektizid

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 04.06.2024)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Akarizid
Insektizid
COMPO Jardin AG
W-7519
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Rapsöl
92 % 848 g/l
EC Emulsionskonzentrat
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
B Freiland: Blaue Heckenkirsche
Freiland: Gojibeere
Freiland: Heidelbeere
Freiland: Mini-Kiwi
Freiland: Ribes Arten
Freiland: Rubus Arten
Freiland: Schwarze Apfelbeere
Freiland: Schwarzer Holunder
Blattläuse (Röhrenläuse)
Napfschildläuse
Spinnmilben
Konzentration: 1.5 %
Aufwandmenge: 1.5 ml/m²
Anwendung: Bei Befallsbeginn. Ab Austrieb bis zum Beginn der Blüte.
1, 2, 3
B Freiland: Hagebutten
Freiland: Sanddorn
Freiland: Schwarze Maulbeere
Blattläuse (Röhrenläuse)
Napfschildläuse
Spinnmilben
Konzentration: 1.8 %
Aufwandmenge: 1.8 ml/m²
Anwendung: Ab Befallsbeginn.
1, 2, 3, 4, 5
O Freiland: Apfel
Frühlingsapfelblattsauger
Konzentration: 2 %
Aufwandmenge: 3.2 ml/m²
Anwendung: Ende März bis August. Ab Befallsbeginn.
2, 4
O Freiland: Birne / Nashi
Birnblattsauger
Konzentration: 2 %
Aufwandmenge: 3.2 ml/m²
Anwendung: Bei Befallsbeginn. Ende März bis August.
2, 4
O Freiland: Kernobst
Freiland: Steinobst
Blattläuse (Röhrenläuse)
Napfschildläuse
Spinnmilben
Konzentration: 2 %
Aufwandmenge: 3.2 ml/m²
Anwendung: Ende März bis August. Bei Befallsbeginn.
2, 4
G Freiland: Artischocken
Freiland: Aubergine
Freiland: Brunnenkresse
Freiland: Chicorée
Freiland: Endivien
Freiland: Erbsen mit Hülsen
Freiland: Gemüsepaprika
Freiland: Gurken
Freiland: Kichererbse
Freiland: Knoblauch
Freiland: Knollensellerie
Freiland: Kresse
Freiland: Küchenkräuter
Freiland: Lauch
Freiland: Linse
Freiland: Löwenzahn
Freiland: Mangold
Freiland: Meerrettich
Freiland: Melonen
Freiland: Nüsslisalat
Freiland: Ölkürbisse
Freiland: Pastinake
Freiland: Portulak
Freiland: Puffbohne
Freiland: Radicchio- und Cicorino-Typen
Freiland: Radies
Freiland: Rettich
Freiland: Rhabarber
Freiland: Rucola
Freiland: Schalotten
Freiland: Schwarzwurzel
Freiland: Spargel
Freiland: Speisekohlrüben
Freiland: Spinat
Freiland: Stangensellerie
Freiland: Süsskartoffel
Freiland: Topinambur
Freiland: Wurzelpetersilie
Freiland: Zucchetti
Freiland: Zuckermais
Blattläuse (Röhrenläuse)
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Konzentration: 1.8 %
Anwendung: Ab Befallsbeginn.
1, 2, 3, 5, 6
Z Freiland: Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Blattläuse (Röhrenläuse)
Schildläuse
Spinnmilben
Thripse [ausgenommen Frankliniella sp.]
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Konzentration: 1.8 %
Anwendung: Bei Befallsbeginn.
1, 2, 3
Z Blumenkulturen und Grünpflanzen
Rosen
Blattläuse (Röhrenläuse)
Schildläuse
Spinnmilben
Thripse [ausgenommen Frankliniella sp.]
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Konzentration: 1.8 %
Anwendung: Bei Befallsbeginn. Während der Vegetationsperiode.
1, 2, 3
Z Freiland: Blumenkulturen und Grünpflanzen
Freiland: Rosen
Zwergzikaden
Konzentration: 1.8 %
Anwendung: Bei Befallsbeginn. Während der Vegetationsperiode.
1, 2, 3
Z Freiland: Buchsbäume (Buxus)
Buchsbaumblattfloh
Konzentration: 1.8 %
Anwendung: Während der Vegetationsperiode. Bei Befallsbeginn.
1, 2, 3


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Maximal 3 Behandlungen pro Jahr.
  2. Vor Gebrauch schütteln.
  3. Behandlungen im Abstand von mindestens 7-10 Tagen.
  4. Keine Behandlung während der Blüte.
  5. Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).
  6. Pflanzen allseitig gut benetzen, da Wirkung nur bei direktem Kontakt.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Bewilligt für die nichtberufliche Verwendung.
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.