Handelsbezeichnung: SanoPlant Spray

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 02.11.2019)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Insektizid (Seifenpräparat)
Insektizid
Syngenta Agro AG / Vertrieb Maag Agro
W-4998
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Fettsäuren
1.4 % 14 g/l
[als Kaliumsalze der Fettsäuren C7 - C18]
AL Flüssigkeit zur unverdünnten Anwendung
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
G Gemüsebau allg.
Blattläuse (Röhrenläuse)
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wartefrist: 1 Woche(n)
Anwendung: Gebrauchsfertig.
1, 2, 3, 4
G Gewächshaus: Gemüsebau allg.
Blattläuse (Röhrenläuse)
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wartefrist: 3 Tage
Anwendung: Gebrauchsfertig.
1, 2, 3, 4
Z Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Blumenkulturen und Grünpflanzen
Blattläuse (Röhrenläuse)
Napfschildläuse
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Wollläuse (Schmierläuse)
Anwendung: Gebrauchsfertig.
1, 2, 3, 4
Z Rosen
Blattläuse (Röhrenläuse)
Napfschildläuse
Spinnmilben
Weisse Fliegen (Mottenschildläuse)
Anwendung: Gebrauchsfertig.
1, 2, 3, 4


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Nur im Hausgarten.
  2. Pflanzen allseitig gut benetzen. Behandlung nach Bedarf wiederholen.
  3. Wirkt nur auf Blattläuse, die direkt getroffen werden.
  4. Bei der Anwendung des Mittels Schutzhandschuhe tragen.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Bewilligt für die nichtberufliche Verwendung.
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • EUH 208 Enthält [Name des sensibilisierenden Stoffes]. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  • EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.