Handelsbezeichnung:Etephon Médol

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand:03.10.2020)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Regulator für die Pflanzenentwicklung
Médol SA
W-3060
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Ethephon
39.1 %480 g/l
SLWasserlösliches Konzentrat
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
O Apfel
Blüten- und Fruchtausdünnung
Aufwandmenge:0.3l/ha
Anwendung:Bei beginnender Blüte (BBCH 59), abgehender Blüte (BBCH 67) oder 14 Tage nach abgehender Blüte.
1, 2
F Gerste
Roggen
Triticale
Erhöhung der Standfestigkeit
Aufwandmenge:1l/ha
Anwendung:Stadium 37-49 (BBCH).
2


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf ein Baumvolumen von 10'000 m³ pro ha. Die Aufwandmenge ist gemäss den Weisungen des BLW an das Baumvolumen anzupassen.
  2. Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille oder Visier tragen.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • EUH071Wirkt ätzend auf die Atemwege.
  • EUH401Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • H290Kann gegenüber Metallen korrosiv sein.
  • H314Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
  • H332Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
  • H411Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
  • SP 1Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Signalwort:
  • Gefahr

Gefahrensymbole und -bezeichnungen:
Kurzkennzeichnung GHS05 GHS07 GHS09
Symbol Kurzkennzeichnung -Ätzend Kurzkennzeichnung -Vorsicht gefährlich Kurzkennzeichnung -Gewässergefährdend
Gefahrenbezeichnung Ätzend Vorsicht gefährlich Gewässergefährdend


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.