Handelsbezeichnung: Basamid-Granulat

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 02.11.2019)

Produktkategorie: Bewilligungsinhaber: Eidg. Zulassungsnummer:
Desinfektionsmittel
Nematizid
Fungizid
Herbizid
Syngenta Agro AG / Vertrieb Maag Agro
W-2054
Stoff(e): Gehalt: Formulierungscode:
Wirkstoff: Dazomet (DMTT)
96.5 %
GR Granulat
Anwendungen
A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
G Gemüsebau allg.
Samen- und bodenbürtige Krankheiten [Plasmodiophora, Phytophthora, Pythium, Rhizoctonia, Phoma, Aphanomyces ]
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 40 - 50 g/m²
Anwendung: Flächenbehandlung.
1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
G Gemüsebau allg.
Samen- und bodenbürtige Krankheiten [Plasmodiophora, Phytophthora, Pythium, Rhizoctonia, Phoma, Aphanomyces ]
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 200 g/m³
Anwendung: Substratbehandlung.
2, 3, 4, 5, 6, 9
G Gewächshaus: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Gewächshaus: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gewächshaus: Salate (Asteraceae)
Wurzelgallennematoden
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 40 - 50 g/m²
Anwendung: Flächenbehandlung.
1, 4, 5, 6, 8, 9
Z Zierpflanzen allg.
Samen- und bodenbürtige Krankheiten
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 40 - 50 g/m²
Anwendung: Flächenbehandlung.
1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Z Zierpflanzen allg.
Samen- und bodenbürtige Krankheiten
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 200 g/m³
Anwendung: Substratbehandlung.
2, 3, 4, 5, 6, 9
Z Gewächshaus: Zierpflanzen allg.
Wurzelgallennematoden
Nebenwirkung:
Einjährige Dicotyledonen (Unkräuter)
Einjährige Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 20 - 50 g/m²
Anwendung: Flächenbehandlung.
1, 4, 5, 6, 8, 9


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Bei allen Anwendungen soll eine Einarbeitungstiefe von 20 cm eingehalten werden.
  2. Keine Kompostbehandlung.
  3. SPe 3: Zum Schutz von Gewässerorganismen vor den Folgen einer Abschwemmung eine mit einer geschlossenen Pflanzendecke bewachsene unbehandelte Pufferzone von mindestens 6 m zu Oberflächengewässern einhalten. Ausnahmen sind in den Weisungen des BLW festgelegt.
  4. Befüllen der Maschine mit Granulat: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille + Atemschutzmaske (BP3) tragen. Ausbringen und Einarbeiten des Granulats, Abdecken und Entfernen der Folie, erste Bodenbearbeitung: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille + Atemschutzmaske (BP3).
  5. Bei Nachfolgearbeiten im Gewächshaus: Während der Einwirkzeit sicherstellen, dass niemand den Raum ohne vorgeschriebene Schutzausrüstung betritt. Betreten der behandelten Räume während der Einwirkzeit: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille + Atemschutzmaske (B) tragen. Nach Abschluss der Einwirkzeit Gewächshaus vor dem Wiederbetreten gründlich lüften.
  6. Karenzfrist zwischen Behandlung und Pflanzung bzw. Behandlung und Aussaat sowie Vorsichtsmassnahmen gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin beachten.
  7. Behandelte Flächen im Freiland nach der Behandlung bis zur ersten Bodenbearbeitung mit einer Plastikfolie abdecken.
  8. Tiefere Dosierung auf sandigen, schwach humosen Böden; höhere Dosierung auf schweren, schwach humosen Böden.
  9. Anzucht von Jungpflanzen und Saatbeet-Behandlung.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • Nur für den berufsmässigen Verwender.
  • EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
  • H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.
  • SPe 1 Zum Schutz von Bodenorganismen dieses Pflanzenschutzmittel oder andere Pflanzenschutzmittel, die den Wirkstoff Dazomet (DMTT) enthalten, nicht mehr als 1 mal alle 3 Jahre auf derselben Parzelle anwenden.
  • SPe 2 Zum Schutz von Grundwasser nicht in Grundwasserschutzzonen (S2) ausbringen.


Signalwort:
  • Achtung

Gefahrensymbole und -bezeichnungen:
Kurzkennzeichnung GHS07 GHS09
Symbol Kurzkennzeichnung - Vorsicht gefährlich Kurzkennzeichnung - Gewässergefährdend
Gefahrenbezeichnung Vorsicht gefährlich Gewässergefährdend


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.